Service

Fessie Spiele:
Druckstudio

Fessies Druckstudio

Fessie Spiele:
Rodelbahn

Auf zur Rodelbahn!

Fessies Extras:
Adventsspezial

Fessies beste Bastel- und Geschenketipps

Pädagogen:
Infomaterialien

Infomaterialien

Ketchup

Du brauchst dazu:

  • Etwa 500 g geschälte Tomaten aus der Dose
  • Eine halbe Zwiebel und eine halbe Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 20 ml Essig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Flasche (0,5 Liter) zum Einfüllen. Am besten mit einer großen Öffnung. Die hier abgebildete gibt es im Haushaltswarenladen, man kann aber auch eine saubere Milchflasche oder ein Joghurtglas nehmen.

Tomaten pürierenSo wird’s gemacht:
Die Tomaten werden mit dem Pürierstab zerkleinert, bis eine flüssige Soße entsteht. Es ist wichtig, dass du dabei einen Deckel benutzt (wie abgebildet). Beim Pürieren spritzt es nämlich ganz schön.

 

 


Tomaten köcheln lassenDanach gibst du die Tomaten in einen Topf und lässt sie etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Auch hier ist ein Deckel wichtig. Ab und zu umrühren. Jetzt wird auch die halbe Zwiebel und die halbe Knoblauchzehe püriert und zusammen mit den übrigen Gewürzen in den Topf gegeben.

Der Ketchup muss nun 75 Minuten bei kleiner Hitze köcheln. Dabei solltest du immer mal wieder umrühren. Nach einer Weile kannst du ihn auch abschmecken – nachwürzen ist erlaubt. Du kannst zum Beispiel auch Kräuter oder Curry hinzufügen. Der selbst gemachte Ketchup schmeckt etwas anders als gekaufter – ist aber viel gesünder!


Ketchup in Flaschen umfüllenWenn der Ketchup fertig ist, kannst du ihn etwas abkühlen lassen und dann in die Flasche geben (eventuell einen Trichter benutzen). Im Kühlschrank ist dein Ketchup etwa 2 Wochen haltbar.

Aber er schmeckt so lecker – bestimmt ist die Flasche schon vorher leer!

Machen