Service

Fessie Spiele:
Druckstudio

Fessies Druckstudio

Fessie Spiele:
Rodelbahn

Auf zur Rodelbahn!

Fessies Extras:
Adventsspezial

Fessies beste Bastel- und Geschenketipps

Pädagogen:
Infomaterialien

Infomaterialien

Pizza Aprikosa

Das brauchst du für eine Pizza:

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • 1 Ei
  • 25 g zerlassene Butter
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Wasser
  • 1 Teigroller

Für den Belag brauchst du außerdem eine Dose Aprikosen, 150 g Sauerkirschmarmelade, 50 g gehackte Mandeln und Kokosraspeln.

Jetzt kann’s losgehen:
Für den Teig mischst du die Trockenhefe unter das Mehl. Dann gibst du ihn mit den restlichen Teig-Zutaten einfach in eine Schüssel. Verknete alles so lange mit den Händen, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt. Jetzt kannst du ihn ein paar Mal kräftig in die Schüssel hauen. Das macht ihn später schön locker.


pizzaForm ihn danach zu einer Kugel und leg ihn zurück in die Schüssel. Nimm ein Geschirrtuch und decke die Schüssel damit ab. Und dann ab damit an einen nicht zu kalten Ort. Der Teig darf sich 60 Minuten von der Kneterei ausruhen.


pizzaDie Zeit ist rum? Dann schau in die Schüssel: Der Teig ist jetzt doppelt so groß. Das macht die Hefe.


pizzaAls Nächstes bestreust du eine Arbeitsfläche mit Mehl. Jetzt darfst du den Teig zu einer runden Pizza ausrollen.

 

 

 


pizzaDann wird belegt! Verstreiche die Marmelade auf dem Teig. Lass einen kleinen Rand übrig – wie bei einer salzigen Pizza. Verstreue die Mandeln auf der „Soße“. Als Nächstes verteilst du die Aprikosen auf dem Teig. Deine Pizza darf nun noch mal 15 Minuten stehen bleiben. Dann schiebst du sie in den Ofen. Bei 200 °C wird sie auf der mittleren Schiene in 20 Minuten lecker knusprig.

Die Pizza ist fertig? Prima. Noch schnell die Kokosraspeln darüberstreuen – fertig. Am besten schmeckt sie lauwarm. Du kannst sie aber auch kalt essen.

Und jetzt: Buon appetito!

Machen