Service

Fessie Spiele:
Druckstudio

Fessies Druckstudio

Fessie Spiele:
Rodelbahn

Auf zur Rodelbahn!

Fessies Extras:
Adventsspezial

Fessies beste Bastel- und Geschenketipps

Pädagogen:
Infomaterialien

Infomaterialien

Smoothies

Mit Fessies coolen Smoothies kommt jetzt richtig Farbe in’s Glas – oder besser noch in zwei große Gläser. Denn soviel kannst du mit jedem dieser vier Rezepten mixen.
 

Übrigens: Das englische Wort Smoothie wird „Smuusie“ ausgesprochen (dabei das zweite S ein wenig lispeln). „Smooth“ bedeutet „cremig“, denn dieses saftähnliche Getränk ist vor allem eines: nämlich besonders cremig.


Smoothie DrachenblutDrachenblut

Klar, das ist Fessies Lieblings-Smoothie!
 

Zutaten:

  • 300 g Himbeeren
  • 100 g Rote Bete
    > gekocht und geschält
  • 300 ml Apfelsaft

Smoothie Grüner RieseGrüner Riese

Der schmeckt nicht nur riesig, der macht auch stark!
 

Zutaten:

  • 100 g grüner Salat
  • 1 große Banane
  • 1 Pfirsich
  • 300 ml Apfelsaft

Smoothie Lila DinosaurierLila Dinosaurier

Wetten, dass der ganz schnell weg ist?
 

Zutaten:

  • 200 g Heidelbeeren
  • 300 ml Milch

Smoothie HexentrunkHexentrunk

Komm’ herbei, Erfrischungszauberei!
 

Zutaten:

  • 100 g rote Johannisbeeren
  • 200 g Kirschen > entsteint
  • 300 ml Apfelsaft

Zutaten zerkleinertUnd so werden die Smoothies gemacht:

Die meisten Zutaten musst du erst einmal waschen und zum Teil von Stielen, Kernen oder deren Schale befreien.

Anschließend schneidest du (fast) alles in grobe Stückchen – die Beeren und Kirschen musst du nicht zerkleinern.


Zutaten im MixerJetzt kommt alles zusammen in einen Standmixer. Dabei nicht vergessen: Deckel drauf!

Am Anfang lässt du den Mixer erst einmal auf der kleinsten Stufe laufen.

Sobald sich alles gut vermischt hat, wählst du die höchste Mixerstufe.

Nach ungefähr 30 bis 50 Sekunden ist dein Smoothie richtig schön cremig gemixt und fertig.


AnrichtenZum Schluss den leckeren Smoothie nur noch in große Gläser füllen, Eiswürfel dazu geben und sofort genießen!


Na, auch auf den Geschmack gekommen? Wie wäre es dann mit deinem ganz eigenen Smoothie-Rezept?

Ersetze Fessies Zutaten einfach mal durch andere – je nach dem, was der Kühlschrank gerade so hergibt. Denn wie sagt Fessie immer? „Hauptsache, es schmeckt!“
 

Fessies Tipps:
Falls du keinen Standmixer hast, kannst du auch einen Pürierstab nehmen. Dafür musst du deine Zutaten lediglich etwas kleiner schneiden.

Machen