Service

Fessie Spiele:
Druckstudio

Fessies Druckstudio

Fessie Spiele:
Rodelbahn

Auf zur Rodelbahn!

Fessies Extras:
Adventsspezial

Fessies beste Bastel- und Geschenketipps

Pädagogen:
Infomaterialien

Infomaterialien

Überraschungskekse

Du brauchst:

  • 1 Blatt Papier und Stifte
  • 40 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 60 g Puderzucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

ÜberraschungskekseZuerst schneidest du ein Blatt Papier in kleine Streifen und schreibst auf jeden Streifen einen Satz. Am besten etwas Nettes.

 

 


Danach lässt du die Butter in einem Topf auf dem Herd bei niedrigster Temperatur zergehen.

Da du nur das Eiweiß brauchst, trennst du dieses vom Eigelb und rührst es anschließend mit einem Handrührer schaumig (aber nicht fest!). Dann gibst du eine kleine Prise Salz dazu. Auch das Mehl, der Zucker und die Butter kommen nacheinander dazu; das alles danach gut durchrühren.


ÜberraschungskekseAus dem Teig formst du jetzt Kreise von ca. 8 cm Durchmesser. (Du kannst ihn auch ausrollen und mit einem Glas ausstechen.) Jeweils drei Kreise kommen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Dort backen sie bei 180 Grad ca. 4 Minuten lang. Lieber etwas kürzer als länger. Die Kekse müssen nämlich noch etwas weich sein, sonst bröckeln sie schnell beim Falten.


ÜberraschungskekseUnd so kommt der Zettel in den Keks: einfach in die Mitte des warmen Teigs legen und den Kreis schnell zur Hälfte falten.

 

 

 


ÜberraschungskekseDie immer noch warmen Kekse vorsichtig über einen Glasrand legen, sodass ein Knick entsteht. Zum Schluss die fertigen Kekse noch etwas nachbacken, bis sie goldbraun werden.

Die weiteren Teigkreise ebenfalls in Dreiergruppen backen. Mehr als drei solltest du nicht auf einmal in den Ofen schieben. Denn die Kekse dürfen vor dem Falten nicht zu sehr abkühlen. Wichtig: immer nur ein kaltes Backblech verwenden. Fertig ist eine knusprige Schüssel voller Glück!

Machen